Eine gute Kita für jedes Kind

Lichtenberg ist ein kinder- und familienfreundlicher Wohn- und Lebensort. Viele junge Menschen ziehen nach Lichtenberg, gründen Familien, brauchen bezahlbaren Wohnraum, eine funktionierende Infrastruktur und Kitas für die Kinder

Die LINKE setzt sich dafür ein den Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz auszuweiten und die Bedarfsprüfung abzuschaffen. Damit bekommen alle Kinder den Zugang zur Kita – unabhängig vom Erwerbsstatus der Eltern. Die Beitragsfreiheit wollen wir auch für Kinder unter drei Jahre. In Lichtenberg, wo jedes dritte Kind in Armut lebt, ein Muss.

Fast 13.000 Kitaplätze gibt es in Lichtenberg,  über 20 neue Kitas werden in Lichtenberg bis 2020 entstehen. Notwendig dafür ist, dass ausreichend Bundes- und Landesmittel zur Verfügung gestellt werden. Und wir brauchen ein Landesinvestitionsprogramm für den Kitaneubau und -sanierung.

Vor allem muss der notwendige Ausbau der Kapazitäten mit der qualitativen Weiterentwicklung der Kitas verbunden sein. Die fachlichen und personellen Ausstattungsstandards müssen ermöglichen, das Berliner Bildungsprogramm in jeder Kita umzusetzen. Gut qualifiziertes und motiviertes Personal ist ausschlaggebend für die Qualität vorschulischer Förderung in der Kita. Um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken, gehören die Rahmenbedingungen der Beschäftigten auf den Prüfstand. Dazu muss auch eine Anhebung der Einkommen erfolgen und die bundesweite Tarifentwicklung im öffentlichen Dienst Maßstab sein. Die Ausbildungskapazitäten und -inhalte müssen den wachsenden Anforderungen angepasst werden.

Und nicht zuletzt, die Information und Beratung von Eltern in den Kitagutschein- und Elterngeldstellen der Jugendämter muss sich verbessern. Auch dazu bedarf es mehr Personal. Es ist aber gut angelegt. Es ist für die Kinder, für ihren Start ins Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.